Kalender

Kalender

Erst beim öffnen werden Daten an Google übertragen

Spiel- und Turnierberichte

Am Sonntag, den 08.10.2023, trafen sich Hamburg 4 und Pinneberg 4 zum zweiten Spieltag der Verbandsliga bei uns im Club.

In der ersten Runde trafen Stefan und Frank Spengel aufeinander, trotz nachlässiger Phasen dominierte Stefan und gewann verdient. King überzeugte gegen Adel Chehade in gewohnt genüsslicher Manier. Spannend wurde es zwischen Matthias und Wolfgang Härig, es ging in den Decider. Matthias lochte den Frameball, Wolfgang gab aber so schnell nicht auf und zwang Matthias zu einigen Fouls, es ging auf Schwarz. Kaltschnäuzig zeigte Matthias sein Können und lochte Schwarz – obwohl diese press an der Bande lag und bereits drei Stunden Spielzeit vergangen waren.
Hamburg lag 3:0 vorne, es ging in Runde 2. Michael kam für Matthias, verpasste in beiden Frames jeweils die Anfangsphasen und lag weit zurück. Trotz guter Aufholjagd musste er sich letztlich mit 0:2 geschlagen geben. Stefan bekam es mit Adel zu tun und gewann das Match spektakulär und auch etwas glücklich mit 2:0. King gegen Wolfgang – zerfahrene Frames, wusste nicht, dass so viele Kugeln an die Banden passen! Umso bemerkenswerter das 27er Break von King gegen Ende des Frames.

Hamburg 4 gewinnt 5:1, der zweite Sieg in Folge lässt auf eine erfolgreiche Saison hoffen.
Nach dem spannenden und letztlich leistungsgerechten 3:3 zum Saisonauftakt gegen die Vereinskollegen von der zweiten Mannschaft stand für Hamburg 3, vertreten durch Patrick, David, Humayun und Jano, am zweiten Spieltag (07.10.2023) das Auswärtsspiel in Flensburg an.
Die Gastgeber traten ohne ihren Kapitän Markus Brandt mit Falk Rosin, Ashkan Keshavarzi sowie Debütant Wolfgang Wurm an. Letzterer musste in der ersten Runde gegen David ran und konnte dabei zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen, bevor David die Partie mit 3:1 ins Ziel brachte. Das gleiche Ergebnis erzielte Patrick gegen Ashkan, während Humayun sich einen langen Kampf mit Falk lieferte und am Ende 1:3 unterlag.
 
Somit ging Hamburg mit einer 2:1-Führung in die zweite Runde, wobei Jano für Patrick ins Spiel kam. Humayun gab sich nun keine Blöße mehr und gewann seine Partie gegen Wolfgang klar mit 3:0. Zu einer Überraschung kam es zwischen David und Ashkan. Die Partie entwickelte sich unerwartet spannend und ging bis zum Decider, den Ashkan schließlich auf Schwarz für sich entscheiden konnte. Der Ausgang des Spieltags lag nun in den Händen von Jano, der gegen Falk mit
3:1 gewann und so auf den 4:2-Gesamtsieg für Hamburg stellte.
 
Mit 4 Punkten aus zwei Spielen kann sich Hamburg 3 über einen erfolgreichen Saisonstart freuen und steht aktuell, punktgleich mit Spitzenreiter Hamburg 2, auf Platz 2 der Tabelle.
 
Hamburg II empfing die zweite aus Pinneberg. Mit einen etwas holprigen Start in die erste Runde konnte Payam wie auch Andy nach anfänglichen Schwierigkeiten ihre Partien noch mit jeweils 3:2 gewinnen, sodass es zur Halbzeit 3:0 stand.
 
In der zweiten Hälfte konnte Payam seine Performance steigern und, genau wie Mohamed, ein sicheres 3:0 erzielen. Lediglich Andy fand, wie auch schon in seiner ersten Partie, nicht in sein Spiel und musste sich schließlich mit 1:3 geschlagen geben.
Der Endstand von 5:1 wurde schließlich durch eine Leistung erreicht, die nicht den Leistungsstand der Mannschaft wiederspiegelt.
 
In 3 Wochen geht es dann gegen die dritte aus Pinneberg.

Am ersten Spieltag der neuen Verbandsliga-Saison standen sich Hamburg 4 und Hamburg 5 gegenüber.

Für die zu Großteil neu zusammen gestellte fünfte Mannschaft gingen zunächst Jörg Fresse, Mohsen Rahimi und einer unserer Nachwuchsspieler David Vensmer an den Start. Gegen die erfahrenen Spieler Stefan Hardt, King Tang und Matthias Walz waren es erste schwere Matches. Mit einem 1:2 Rückstand nach der Hinrunde, haben sie sich jedoch gut geschlagen und konnten mit neuer Kraft in die zweite Runde starten.

In der Rückrunde kam Sebastian Sy für Jörg Fresse und Michael Büsching für Matthias Walz ins Spiel. Während King Tang gegen Sebastian Sy seinen zweiten Sieg mit 2:0 einfahren konnte, gingen die anderen Partien in den Decider. Mohsen Rahimi konnte bei den sommerlichen Temperaturen dann auch seinen zweiten Sieg feiern und hat damit einen perfekten Start in seine erste Ligasaison absolviert. Damit hing der Ausgang des Spieltags vom letzten Frame zwischen Michael Büsching und dem jungen David Vensmer ab. Mit einem 20er Break konnte der erfahrene Michael Büsching diesen Frame für sich entscheiden und somit gewann Hamburg 4 mit 4:2 den Auftakt in die neue Saison.

Am vergangenen Wochenende startete die 1. Bundesliga für unsere erste Mannschaft. Zu Gast war am Samstag der Aufsteiger aus Limbach – Oberfrohna. Das der Aufsteiger kein leichter Gegner seien wird, zeigte sich in der ersten Runde.
Das erste Spiel ging schnell mit 3:0 an die Gäste und in den anderen 3 Partien geriet man mit jeweils 1:2 in Rückstand. Ein 0:4 drohte also. Aber unsere Jungs zeigten dann, warum man der amtierende Deutsche Vizemeister ist, und drehte alle 3 Partien zum 3:2. Man startete dann in die 2. Runde mit einer 3:1 Führung, statt einem 0:4. Die zweite Runde wurde ebenfalls mit 3:1 gewonnen, womit am Ende der 6:2 Sieg für Hamburg 1 feststand.
 
Am Sonntag bekamen es unsere Jungs dann mit dem zweiten Aufsteiger aus Dresden zu tun. Dieses Mal wollte es unsere Mannschaft in der ersten Runde nicht so spannend machen und gewann schnell 3 Partien mit jeweils 3:0. Nur Ramzi hatte es nicht so eilig und musste sich seinen Sieg über die volle Distanz hart erkämpfen. Die zweiten Runde lief ähnlich souverän, nur Vovo musste sich einen stark spielenden Bernhard Schwarze geschlagen geben. Am Ende stand ein ungefährdeter 7:1 Sieg für Hamburg 1 fest.
 
Ein großes Lob geht auch an Timo, Jano und Sebastian, die als Schiedsrichter ausgeholfen haben und eine klasse Leistung am Tisch gezeigt haben. Ein großes Lob auch an Robin´s Papa Heinz, der am Sonntag ein fantastisches Catering für uns gezaubert hat.
Nach diesem tollen Wochenende steht Hamburg 1 jetzt an der Spitze der 1. Bundesliga und fährt im Oktober als Tabellenführer nach Koblenz und Rüsselsheim.
309634554 512102044254506 3850246236963937864 n
 

Professionelles Training?

Mit einem der Vereinsgründer und Trainer Ole Steiner haben wir seit einiger Zeit auch einen geprüften professionellen Snooker-Coach bei uns im Verein.
Neben seinem obligatorischen Gruppen- und Anfängertraining für den Verein bietet er auch gezieltes Einzelcoaching. Also ist für jeden etwas dabei!

Komm einfach vorbei!

Go to top