Kalender

Am vergangenen Wochenende ging es für unsere 1. Mannschaft zu den ersten Auswärtsspielen nach Koblenz und Rüsselsheim.

Am Samstag stand mit dem amtierenden Meister aus Mayen-Koblenz die erwartet schwierige Aufgabe an. Trotz einiger personeller Ausfälle aufgrund des zeitgleich stattfinden Q-Tour Events in Heilbronn boten die Gastgeber eine gewohnt starke Truppe mit Felix, Simon, Omar, Alex und Nicolas auf.
Dies zeigte sich auch sofort in der ersten Runde. Sowohl Omar als auch Simon und Alex brachten die Gastgeber mit 3:0 in Führung. Lediglich Ramzi konnte gegen Nicolas mit einem Sieg den Pausenstand auf 3:1 stellen.
In der zweiten Runde ein ähnliches Bild. Felix und Omar machten mit zwei schnellen Siegen den Gesamtsieg perfekt. Robin konnte gegen Simon einen Decider erzwingen, welcher am Ende jedoch leider an Simon ging. Nur Ramzi konnte erneut das Ergebnis aufpolieren, indem er Alex mit 3:2 bezwang. So stand am Ende ein verdienter 6:2 Sieg für Koblenz.

Am Sonntag ging es für unsere Jungs dann nach Rüsselsheim, wo man sich mehr erwartete als am Vortag.
In der ersten Runde holten Robin und Tobi die ersten beide Punkte gegen Abdi und Sebastian für Hamburg. Ramzi musste sich gegen Jawad geschlagen geben. Auch Volker verlor gegen Christian im Decider. Somit stand es 2:2 zur Pause und der Spieltag war damit noch komplett offen.
In der zweiten Runde konnte Robin gegen Abdi schnell den dritten Punkt für Hamburg holen. Der eingewechselte Flo verlor jedoch wie auch zuvor schon Ramzi gegen Jawad. Tobi stellte dann mit seinem Sieg auf 4:3 und sicherte zu mindestens das Unentschieden. Ramzi lag bereits mit 0:2 gegen Christian hinten, konnte jedoch noch den Decider erzwingen. Hier ging es nun um Sieg oder Unentschieden für Hamburg. Im Endspiel auf die Farben lag Ramzi bereits mit 17 Punkten auf Braun zurück. Christian hatte die Chance, verschoss jedoch Braun als Frame- und Matchball. Nun hatte Ramzi die Chance, brauchte jedoch alle verbliebenen Bälle für den Sieg. Er nutze diese Chance und gewann den Frame und das Match dank einer 22-Clearence. Somit rettete er mit den allerletzten Bällen den 5:3 Gesamtsieg für Hamburg.

Mit nunmehr 6 Punkten auf dem Konto steht unsere Mannschaft auf Tabellenplatz 2 hinter Mayen-Koblenz.
Im Dezember geht es dann mit den Heimspielen gegen Essen und Oberhausen weiter.

Professionelles Training?

Mit einem der Vereinsgründer und Trainer Ole Steiner haben wir seit einiger Zeit auch einen geprüften professionellen Snooker-Coach bei uns im Verein.
Neben seinem obligatorischen Gruppen- und Anfängertraining für den Verein bietet er auch gezieltes Einzelcoaching. Also ist für jeden etwas dabei!

Komm einfach vorbei!

Go to top