Spiel- und Turnierberichte

 

 

 

Hauen und Stechen in der Oberliga.
Sonntag fand bei uns im Club ein Doppelspieltag statt. Hamburg 2 empfing Lübeck 2. Und Hamburg 3 bekam es mit dem Tabellenführer aus Schwerin zu tun.
Lübeck kam mit einem bärenstarken Paul Liebstreich, der in der ersten Partie unseren Mohammad alles abverlangte und noch knapp mit 2:3 auf schwarz verlor. In der zweiten Partie gegen Aran allerdings, drehte Paul noch mal auf und holte den wichtigen Sieg, der insgesamt zum verdienten 3:3 führte. Hamburg 2 gibt seit 2 Jahren den ersten Punkt gegen Lübeck ab und verliert wichtige Punkte zur Tabellenspitze.
In der anderen Partie war Schwerin schwer unter Druck. Wollten sie doch ihre Tabellenführung verteidigen, vor den Gamblers aus Itzehoe. Im allerletzten Spiel unterlag Aleksei von Hamburg 3 denkbar kanpp mit 2:3, was Schwerin den Sieg mit 4:2 brachte. Schwerin ist schwer auf Titelkurs!
Bereits am Samstag spielte unsere Verbandsliga Hamburg 4, die quasi am grünen Tisch mit 5:1 gewann, weil die Pinneberger nicht regelkonform antraten uns so 2 Siege aberkannt bekamen. Nicht schön, aber in diesem Fall unvermeidbar.
So, dass war es für heute aus dem Snookerclub.
Wir wünschen allen Lesern einen guten Start in die Woche und den anderen natürlich auch.
MFG der Snookerclub

 

 89549556_3691865600856085_5850667668234829824_n.png

 

Das waren sie nun, die Norddeutschen Meisterschaften der Herren.
Der erste Saisonhöhepunkt des neuen Jahres ist Geschichte. 34 Teilnehmer kämpften im Snookerclub Hamburg um Ehre und Medaillen.
Dem Gewinner winkte der Freifahrtschein zur deutschen Meisterschaft. Um es kurz zu machen. Loris Lehmann aus Lübeck gewann zum dritten Mal in Folge den
Titel des Norddeutschen Meisters.Gefolgt von dem bärenstarken Ronny Buchholz aus Schwerin.
Sehr freut uns, das wieder unser Florian Stiefenhofer eine Bronze Medaille gewonnen hat. Florian war im Halbfinale gegen Loris nicht so weit weg,
um ins Finale zum kommen. Aber es sollte nicht sein. Auch einen Glückwunsch an Markus Brandt aus Flensburg für seinen dritten Platz!.
Herzlichen Glückwunsch an die vier!
Ein großes Danke geht an unseren Manfred ( Genannt Momfräd ) der das komplette Catering top geleitet hat. Auch unsere Schiedsrichter
müssen erwähnt werden, die so ein Turnier erst zu etwas großen machen.
Auf ein neues 2021. Wir freuen uns darauf
Der Snookerclub Hamburg

 

 

mmmmmmmmmmm.png

 
 
Hamburg 2 besiegt Lüneburg klar mit 6:0 und sichert damit Platz 3
Hamburg 3 unterliegt den Gamblers mit 1:5. Gefühlt was da etwas mehr drin. Aber die erfahrenen Gamblers schaffen es in dieser Saison ihre Spiele positiv zu gestalten.
Hamburg. Hamburg 4 erreicht ein Unentschieden gegen die starken Kieler mit ihrer dritten Mannschaft und steht damit weiterhin auf Platz 4.
Am kommenden Wochenende finden bei uns die Norddeutschen Meisterschaften der Herren statt. Der Club ist an diesen beiden Tage komplett für Gastspieler geschlossen.
Sportliche Grüße
Der Snookerclub Hamburg.
 
 
Unsere erste Mannschaft besiegt Horst 2 x hintereinander ( 7:1 + 8:0 )und legt den Grundstein für den Klassenerhalt in der ersten Bundesliga.
https://portal.billardarea.de/cms_leagues/plan/6360/8525
So ganz nebenbei begleitete der NDR diesen Spieltag und stellt unsere Spieler und unseren Sport vor.. In der Mediathek des NDR findet ihr den Link dorthin oder nehmt diesen hier: https://portal.billardarea.de/cms_leagues/plan/6360/8525
Klasse Sache!
Euer Snookerclub

 

 

Ligaspiele vom 25+26.1.20

Samstag. Unsere Verbandsligamannschaft war in Schwerin unterwegs um ihren guten Tabellenplatz zu verteidigen.

Dort unterlag man allerdings überraschend mit 2:4. Nun ist man im oberen Mittelfeld der Tabelle angelangt.

Sonntag war Oberligatag.

Unser drittes Team fuhr nach Kiel zur ersten Mannschaft. Kiel ist immer ein harter Brocken. So auch dieses Mal. Unser Team verlor in Kiel mit 2:4.

Unsere zweite Mannschaft bekam es zuhause mit dem Tabellenführer, den Gamblers aus Itzehoe zu zu tun. Es war ein umkämpftes und spannendes

Match was am Ende ein wenig glücklich aber doch verdient ( aus Hamburger Sicht ) mit 4:2 für uns ausging. In der Tabelle bleibt Hamburg 2 auf Platz. 3.

 

 

Professionelles Training?

Mit unserem Vereinsgründer und Trainer Ole Steiner haben wir seit einiger Zeit auch einen geprüften professionellen Snooker-Coach bei uns im Verein.
Neben seinem obligatorischen Gruppen- und Anfängertraining für den Verein bietet er auch gezieltes Einzelcoaching. Also ist für jeden etwas dabei!

Komm einfach vorbei!

Go to top