Hauen und Stechen in der Oberliga.
Sonntag fand bei uns im Club ein Doppelspieltag statt. Hamburg 2 empfing Lübeck 2. Und Hamburg 3 bekam es mit dem Tabellenführer aus Schwerin zu tun.
Lübeck kam mit einem bärenstarken Paul Liebstreich, der in der ersten Partie unseren Mohammad alles abverlangte und noch knapp mit 2:3 auf schwarz verlor. In der zweiten Partie gegen Aran allerdings, drehte Paul noch mal auf und holte den wichtigen Sieg, der insgesamt zum verdienten 3:3 führte. Hamburg 2 gibt seit 2 Jahren den ersten Punkt gegen Lübeck ab und verliert wichtige Punkte zur Tabellenspitze.
In der anderen Partie war Schwerin schwer unter Druck. Wollten sie doch ihre Tabellenführung verteidigen, vor den Gamblers aus Itzehoe. Im allerletzten Spiel unterlag Aleksei von Hamburg 3 denkbar kanpp mit 2:3, was Schwerin den Sieg mit 4:2 brachte. Schwerin ist schwer auf Titelkurs!
Bereits am Samstag spielte unsere Verbandsliga Hamburg 4, die quasi am grünen Tisch mit 5:1 gewann, weil die Pinneberger nicht regelkonform antraten uns so 2 Siege aberkannt bekamen. Nicht schön, aber in diesem Fall unvermeidbar.
So, dass war es für heute aus dem Snookerclub.
Wir wünschen allen Lesern einen guten Start in die Woche und den anderen natürlich auch.
MFG der Snookerclub

 

 89549556_3691865600856085_5850667668234829824_n.png

Professionelles Training?

Mit unserem Vereinsgründer und Trainer Ole Steiner haben wir seit einiger Zeit auch einen geprüften professionellen Snooker-Coach bei uns im Verein.
Neben seinem obligatorischen Gruppen- und Anfängertraining für den Verein bietet er auch gezieltes Einzelcoaching. Also ist für jeden etwas dabei!

Komm einfach vorbei!

Go to top