Das waren sie nun, die Norddeutschen Meisterschaften der Herren.
Der erste Saisonhöhepunkt des neuen Jahres ist Geschichte. 34 Teilnehmer kämpften im Snookerclub Hamburg um Ehre und Medaillen.
Dem Gewinner winkte der Freifahrtschein zur deutschen Meisterschaft. Um es kurz zu machen. Loris Lehmann aus Lübeck gewann zum dritten Mal in Folge den
Titel des Norddeutschen Meisters.Gefolgt von dem bärenstarken Ronny Buchholz aus Schwerin.
Sehr freut uns, das wieder unser Florian Stiefenhofer eine Bronze Medaille gewonnen hat. Florian war im Halbfinale gegen Loris nicht so weit weg,
um ins Finale zum kommen. Aber es sollte nicht sein. Auch einen Glückwunsch an Markus Brandt aus Flensburg für seinen dritten Platz!.
Herzlichen Glückwunsch an die vier!
Ein großes Danke geht an unseren Manfred ( Genannt Momfräd ) der das komplette Catering top geleitet hat. Auch unsere Schiedsrichter
müssen erwähnt werden, die so ein Turnier erst zu etwas großen machen.
Auf ein neues 2021. Wir freuen uns darauf
Der Snookerclub Hamburg

 

 

mmmmmmmmmmm.png

Professionelles Training?

Mit unserem Vereinsgründer und Trainer Ole Steiner haben wir seit einiger Zeit auch einen geprüften professionellen Snooker-Coach bei uns im Verein.
Neben seinem obligatorischen Gruppen- und Anfängertraining für den Verein bietet er auch gezieltes Einzelcoaching. Also ist für jeden etwas dabei!

Komm einfach vorbei!

Go to top